lipprose Werner Nolte über mittelalterliche Architektur und Geschichte
  • Aktuelle Seite:  
  • Home
  • Blog

Werners Blog

Erzählungen in Stein

 
Germanen und insbesondere Wikinger liebten es, eigene Taten und die ihrer Vorfahren in Stein zu verewigen.
 
 
Runenn Nylars.11
Rundkirche in Nylars, dem Hl. Nikolaus geweiht
Runenstein, am Fuß des Kreuzes eine Schlange, 11. Jh.
 
Inschrift: Sasser lies den Stein errichten zum Andenken an Halwarth, seinen Vater; er ertrank draußen mit der ganzen Schiffsmannschaft. Christus helfe seiner Seele in alle Ewigkeit. Dieser Stein stehe zum Gedächtnis.
 
Dieser Eigenart und dem „Trägermaterial“ verdanken wir wichtige Einblicke in ihre Mentalität und Geschichte im Früh- und Hochmittelalter.
 
 
Österlars modAp blog.04 050
Rundkirche in Österlars
Runenstein mit Kreuzsymbol, 11. Jh.
 
Inschrift: Thorkil errichtete den Stein ...
Der Stein wurde um 1025-1075 errichtet.
 
Ihre Schriftzeichen, die Runen, eigneten sich gut für das Einritzen in Stein und Holz.
 
Rund 3000 – meist aufrecht stehende – Runensteine soll man allein in Skandinavien gefunden haben. Es gab sie aber auch in Randgebieten, z.B. in Haithabu (Schleswig-Holstein).
 
 
Für die Informationen zu den Inschriften danke ich herzlich dem Leser Joachim Feik..
 
 




Sängertribünen

 

Immer sind sie reich geschmückt, wie hier in der 1276 erstmals erwähnten Kirche St. Nikolai in Stralsund. Dort „hängt“ sie über dem Hochaltar im Osten.

 
 
Strals.2012 0844.modAP.resol.sizeblog
 
 
Auch in der gotischen Kathedrale von Exeter aus dem 14. Jh. fällt eine Sängerkanzel auf, hier an der Nordseite des gotischen Langhauses. Sie soll um 1340 kurz vor der Vollendung der Kirche entstanden sein.
 
 
 
Exeter.Eigensc.6.24.blogsizemodAP
 
 
 
Die mit einem Steinrelief von 12 musizierenden Engeln geschmückte Tribüne wird noch heute benutzt.
 
 
 




Blick zurück ins Mittelalter

Vor 1300 Jahren
wurde zum zweiten Mal das Kloster Monte Cassino gegründet (nach der Zerstörung des ersten durch Langobarden)

Vor1200 Jahren
wurde in einer Aachener Reichsversammlung das Gesetz Ordinatio imperii verabschiedet, mit dem Ludwig der Fromme dem karolingischen Reich eine neue Verfassung in 18 Kapiteln gab.

aachen1Pfalzkapelle Aachen

Vor 1000 Jahren
wurde der Salier Heinrich (später Kaiser Heinrich III.) geboren 

Vor 700 Jahren
endete eine Hungersnot in Europa mit rund 5 Millionen Toten

Vor 600 Jahren
Wurde auf dem Konzil von Konstanz Oddo di Colonna als Martin V. zum Papst  gewählt und damit das Große Abendländische Schisma so gut wie beendet

Allen Besuchern Dank für ihr Interesse
Und die besten Wünsche
für ein

Gutes Neues Jahr




Grüne Männer

oder Blattmasken. So werden skurrile Skulpturen bezeichnet, Köpfe aus deren Mündern Blätter oder Pflanzen hervorquellen.
 
K.lutter0512.modAP.resol.blog
 Kaiserdom Königslutter
 
Die Bedeutung ist umstritten. Manche Forscher sehen sie als Fruchtbarkeitssymbole oder als Ausdruck der Naturgewalt.
 
Im Allgemeinen wird das römische Altertum als Ursprung gesehen. Von dort übernahm die Kunst des christlichen Europa die Darstellung mit Schwerpunkt in der deutschen Spätromanik. In anderen Ländern und Kunstepochen kommen die Grünen Männer nicht oder höchst selten vor.
 
neuwerk 8491mblog
Neuwerkkirche Goslar
 
Sie sind nicht auf die Architektur beschränkt, sondern fanden Eingang auch in das Schnitzwerk von Chorgestühlen und in die Buchmalerei.




Säulenwald im Monte Amiata

Das kriegerische Germanenvolk der Langobarden hatte bereits im 6. Jh. einen Teil des byzantinischen Italien erobert und Gelegenheit gehabt, aus antiken und byzantinischen Wurzeln einen eigenen Architekturstil zu entwickeln.
 
In der Krypta aus dem 8. Jh., behütet von der 300 Jahr jüngeren Kirche des Klosters San Salvatore, haben sich frühmittelalterliche Steinmetzkunst und moderne Beleuchtungstechnik verbündet und einen zauberhaften Raum geschaffen.
 
langobardenkrypta2
 
Obwohl nicht vergleichbar, fällt mir unwillkürlich der Säulenwald der Moschee zu Córdoba ein.
 
Hier schufen langobardische Künstler 36 monolithische Säulen mit variantenreich skulptierten Kapitellen. Sie tragen ein Kreuzgratgewölbe aus Backstein. 12 Säulen wurde bei der Restaurierung des 20. Jh. neu geschaffen.




Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.