lipprose Werner Nolte über mittelalterliche Architektur und Geschichte
  • Aktuelle Seite:  
  • Home
  • Mein Lippe
 

Werner Nolte

Mein Lippe

 

altai cover kleinAuch das noch:

 

Lippe spielt die Hauptrolle in meinem Roman "Schicksal Altai", der unter anderem das Leben unter der NS-Diktatur in Lippe beschreibt.

 

Erschienen als E-Book - schauen Sie doch mal hier..

 

 

 

 

 

 

Was Sie schon immer über Lippe wissen w(s)ollten...

 
 

Wo liegt Lippe?

 

Der heutige Kreis Lippe stößt im Norden an die Weser. Im NW berührt die A 2 (Dortmund-Hannover) Kreisgebiet. Im Südwesten kann man Lippe über die A 33 (Bielefeld-Paderborn) erreichen. Im Süden gehören Teutoburger Wald und ein Teil der Senne zum Gebiet. Südöstlich schließen sich die lippischen Gemeinden Schieder-Schwalenberg und Lügde an. Im Osten grenzt das Gebiet an die niedersächsischen Kreise Hameln und Schaumburg (früher Fürstentum Schaumburg-Lippe).

Woher kommt der Name?

              

 

 

 

 

Vom Fluß Lippe. Dort saß das Geschlecht der Herren zur Lippe in einer Burg oder einem befestigtem Hof.

 

Ab wann ist das Geschlecht der lippischen Edelherren, Grafen und Fürsten nachzuweisen?

 

Die erste bekannte Urkunde datiert von 1123, also vom Ende der Salierzeit. Erwähnt wird ein "Edelherr Bernhard de Lippe", den die Historiker als Bernhard I. bezeichnen. Man darf davon ausgehen, daß das Geschlecht schon vorher an der Lippe saß.

Was verbindet, was unterscheidet Lippe (-Detmold) und Schaumburg-Lippe?

 

1640 starb die in der Grafschaft Schaumburg regierende Linie mit Otto V. v. Holstein-Schaumburg aus.

 

Im Rahmen des Westfälischen Friedens fiel einige Jahre später ein Teil der Grafschaft an eine Nebenlinie der Grafen zur Lippe (Lippe-Alverdissen von 1616-1777). Der erste regierende Graf zu Schaumburg-Lippe (Philip) aus dieser Linie war bei Regierungsantritt minderjährig.

 

Spricht man von "Lippe" ist im allgemeinen das größere Lippe (-Detmold) gemeint (ca. 1200 qkm – heute in NRW). Schaumburg-Lippe, nördlich davon (340 qkm), gehört heute zu Niedersachsen.

 

Detmold: Residenzschloss
 
Detmold
 
 
Bückeburg: Residenzschloss (Foto: Stefan Teube, Wien)
 
 
Bückeburg: Mausoleum (Foto: Stefan Teuber)

 

War Lippe ältester deutscher "Klein-Staat"?

 

Wohl nicht, aber von den kleinen Freistaaten, die den ersten Weltkrieg überdauerten, gehört Lippe zusammen mit dem ehemaligen Großherzogtum Oldenburg (1946 an Niedersachsen) und dem Fürstentum Waldeck (nach dem 1. Weltkrieg an Preußen) zu den ältesten.

 

 

 

Fand die Varus-Schlacht wirklich in der Nähe des Hermannsdenkmals bei Detmold statt?

 

Hermannsdenkmal im Teutoburger Wald

So sehr das manche Lipper schmerzt - mit großer Wahrscheinlichkeit nicht. Es gab nicht die eine Schlacht, sondern die mehrere Tage dauernde allmähliche Vernichtung der drei römischen Legionen mit >20.000 Mann auf dem Rückzug im für sie ungünstigen Gelände.

Wahrscheinlich fand eines der größeren Gefechte beim heutigen Kalkriese (nahe Osnabrück) statt, wie umfangreiche Funde belegen.

   

Brachte Lippe bedeutende historische Persönlichkeiten hervor?

 

Ja, neben vielen anderen, begann und endete die Geschichte des Landes mit zwei beeindruckenden Männern.

 

Bernhard II. zur Lippe war ritterlicher Raufbold, treuer Lehnsmann Heinrichs des Löwen, Städtegründer (Lippstadt, Lemgo und livländische Städte), Klostergründer (Zisterzienserkloster Marienfeld), Mönch, Abt, Bischof, Kreuzzugsteilnehmer in Estland, Vater von 12 Kindern (sie waren u.a.: Erzbischof von Bremen, Bischof v. Utrecht, Bischof v. Paderborn, Äbtissinnen), gestorben im für damalige Zeit biblischen Alter von 84 Jahren.

 

Die Geschichte des Freistaates Lippe endete mit Heinrich Drake.

 

Bernhard II.: Edler Herr zur Lippe (um 1140–1224)
 
 
Lippstadt: Marktkirche Sankt Marien,
Baubeginn: Nach 1185. Weihe: 1222 durch Bernhard II.
 
 
Marktkirche Sankt Marien
 
 
Lemgo: Hexenbürgermeisterhaus
 
 
Lemgo: Türme von Sankt Nikolai
 
 
Heinrich Drake

Dazwischen kamen aus Lippe unter anderem:

 

  • der in 1651 in Lemgo geborenen Japanforscher Engelbert Kaempfer (gest. 1716 in Lieme b. Lemgo)
  • der Dramatiker Christian Dietrich Grabbe aus Detmold, (1801-1836)
  • der 1810 ebenfalls in Detmold geborenen politische Dichter Ferdinand Freiligrath (gest. 1876)

 

Nicht vergessen werden soll eine berühmte Frau, die 1769 als Prinzessin zu Anhalt-Bernburg geborene Fürstin Pauline zur Lippe (gest. 1820). Sie gründete nicht nur den ersten Kindergarten Deutschlands und andere vorbildliche soziale Einrichtungen, sondern rettete auch bei einer persönlichen Begegnung mit Napoleon die Unabhängigkeit des Landes.

 

Lemgo: Engelbert-Kaempfer-Denkmal
 
 
Fürstin Pauline
 
 
Detmold: Geburtshaus Grabbes (damals Zuchthaus)

 

Welchen Einfluß hat(te) Lippe auf die Politik?

 

Genau wissen wir es nicht. Falls jedoch Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder, in Lippe geboren und aufgewachsen, sich einiger lippischer Primärtugenden (u.a. Sparsamkeit, Fleiß, Trinkfestigkeit) während seiner Amtszeit (1998-2005) erinnert hat, konnte es deutscher Politik nicht schaden.

 

Das gilt auch für den in Brakelsiek geborenen langjährigen Außenminister der Großen Koalition, Frank-Walter Steinmeier, der ab 19. März 2017  als Bundespräsident erster Repräsentant unseres Staates ist.

 

Stimmt es, daß die älteste Pferderasse Deutschlands in Lippe beheimatet ist?

 

Ja, jedenfalls die älteste Reitpferderasse. Senner Pferde weideten wohl schon vor mehr als 1000 Jahren im Sand- und Heidegebiet der Senne und an den Südhängen des Teutoburger Waldes.

 

Die älteste schriftliche Quelle spricht schon 1160 von wild lebenden Pferden. Obwohl sie mit anderen Rassen eingekreuzt wurden (vor allen Englisch Vollblut und Arabisch Vollblut) blieben sie bis zum Anfang des 19. Jh. ganzjährig im Freien. Die Ausfälle durch Witterungsbedingungen waren hoch. Es überlebten nur die Besten. Das machte diese Rasse so wertvoll, vor allem als harte aber edle Reit- und Wagenpferde.

 

Nach dem 2. Weltkrieg waren die Senner fast ausgestorben. Heute gibt es wieder einen Bestand von einigen Dutzend Pferden. Ein Teil von ihnen lebt wieder frei, wenn auch nur im Sommer, im Naturschutzgebiet Moosheide.

 

Senner Pferde...
 
 
...im Naturschutzgebiet Moosheide (Senne)

 

Ist es richtig, daß uniformierte Beamte in NRW täglich an Lippe erinnert werden?

 

Landeswappen Nordrhein-Westfalens

 

Ja. Sie tragen das Wahrzeichen Lippes, die rot-gelbe Rose, im NRW-Wappen auf dem Ärmel ihrer Uniformen. Wir finden sie unter dem Westfalenross und dem Rheinstrom.

 

 

Ist Lippe ein Land der Superlative?

 

Von der Größe her sicher nicht. Aber es hat:

 

  • Das größte Freilichtmuseum Deutschlands, mit ca. 80 ha und bisher  >100 historischen Bauten (Detmold)
  • Die größte Kolossalstatue Deutschlands - auf dem Hermannsdenkmal bei Detmold (~26 m hoch)
  • Das größte der vier Landestheater Nordrhein-Westfalens und das einzige mit einem Musiktheater-Ensemble (Landestheater Detmold)
  • Die älteste und artenreichste Greifvogelwarte Europas (Berlebeck bei Detmold)
  • Das einzige Spezialmuseum zur Renaissance Deutschlands (Renaissance-Schloß Brake bei Lemgo)
  • Die älteste in Fels gehauene romanische Monumentalplastik Nord-West-Europas - Kreuzabnahme (Externsteine bei Horn)
  • Den größten Heimatverein Deutschlands (~13.000 Mitglieder) -  den "Lippischen Heimatbund" (Detmold)
  • Die älteste Reitpferderasse Deutschlands, die Senner
  • Den größten Segelflugplatz Europas bei Oerlinghausen mit ~ 25.000 Starts p.a.
 

 

Freilichtmuseum Detmold: Paderborner Dorf
 
 
Freilichtmuseum Detmold: Vom Aussterben bedrohtes Rotvieh
 
 
Freilichtmuseum Detmold: Weiden, hinten lippischer Meierhof
 
 
Detmold: Landestheater
 
 
Die älteste und artenreichste...
 
 
...Greifvogelwarte Europas (Berlebeck bei Detmold)
 
 
Weserrenaissance-Museum: Schätze unter Kreuzgratgewölben
 
 
Weserrenaissance-Museum: Eingangsbereich
 
 
Weserrenaissance - Schloss Brake
 
 
Turmzimmer
 
 
Externsteine bei Horn
 
 
Externsteine bei Horn
 
 
Externsteine bei Horn
 
 
Externsteine: Monumentalrelief "Kreuzabnahme"