Home > Zum Schmunzeln > Das Kaugummi

ZUM sCHMUNZELN

Das Kaugummi

 

„Es zieht“, klagt Moritz, neben dem Nachbarn vorm PC sitzend.
 

Auf dem Monitor tanzen schwarze und weiße Autos Walzer auf einer großen Eisfläche. Der Clip ist gerade von einem Freund aus den USA gekommen, der seine überschüssige Zeit als Rentner mit der Suche nach solchen - immer ästhetischen – Bildern vergeudet.
 

Obwohl auch fasziniert, besteht der kleine Autofan auf seiner Beschwerde.
 

„Es zieht“! Sein Zeigefinger weist auf die linke untere Ecke zwischen Flügel und Rahmen des großen Velux-Fensters über dem Schreibtisch.
 

Und tatsächlich. Dort, kaum zu sehen, ist ein Löchlein, groß wie ein Stecknadelkopf. Unglaublich.
 

Gerade jetzt erscheint die Hausfrau und staunt auch. „Das hättest du doch bemerken müssen“, überreicht sie ihrer „besseren Hälfte“ die fällige Zigarre.
 

„Moritz, gibt doch mal dein Kaugummi.“
 

Das Kind guckt bekümmert hoch. Kaugummi gibt’s selten. Doch die Nachbarin meint es ernst, und brav überreicht er das Fäden ziehende klebrige Klümpchen. Mit spitzen Fingern wird es an die reklamierte Stelle befördert.
 

„Jetzt muss aber ein neues Fenster her“, mahnt die Hausfrau mit Nachdruck.
 

Nun ja, es ist wirklich an der Zeit.
 

Schon am nächsten Tag erscheint ein Handwerker in Arbeitskleidung, guckt sich die Sache an und verspricht ein Angebot.
 

„Macht der jetzt was?“, interessiert sich Moritz, immer zur Stelle, wenn Interessantes passiert.
 

„Ja, wir bekommen nächste Woche ein neues Fenster“, freut sich die Nachbarin.
 

Ein Hoffnungsschimmer geht über das Kindergesicht.
 

„Kann ich dann bitte mein Kaugummi zurück haben?“











TOP