Home > Geschichte des Mittelalters > Jahrhunderte > 12. Jahrhundert > Iberische Halbinsel

Chronologien Jahrhunderte

Das 12. Jahrhundert: Iberische Halbinsel

 

Standbild des Averroes, Philosoph und Leibarzt am Almohaden-Hof (1126-1198)

Mitte des Jahrhunderts werden die Almoraviden durch Aufstände aus „al-Andalus“ vertrieben, aber wenig später unterwerfen die Almohaden, ebenfalls eine fundamentalistische Berbersekte, das islamische Spanien erneut.

 

Die Expansion der christlichen Königreiche wird durch die Berberinvasionen gebremst. Die Herrscher schwächen ihre Reiche durch Erbteilungen. Provinzen werden durch Heiraten verschoben.
 
Synagoge Ibn Shushan, Toledo (heute Santa Maria Blanca, um 1180)
Die Almohaden schlagen 1195 König Alfons VIII. von Kastilien, werden aber 17 Jahre später durch vereinigte Heere der christlichen Königreiche besiegt und geben die iberische Halbinsel auf.
 
Die Reconquista wird nun als Kreuzzug betrachtet. Es entstehen verschiedene Ritterorden auch zur Grenzsicherung.
 
1139 spaltet Graf Alfonso nach Siegen über die Mauren Portugal von Kastilien ab und läßt sich als König Alfonso I. ausrufen. 8 Jahre später erobert er Lissabon.

 

 

 

 

 

 

 
 
 










TOP